Altenpflege

Der Altenpflegebereich am Geriatriezentrum "St. Josef" ist ein Ort zum Wohlfühlen.


Die Versorgung der pflegebedürftigen Bewohner orientiert sich an deren Bedürfnissen. Unser Ziel ist eine qualitativ hochwertige Pflege nach neuesten Erkenntnissen und Entwicklungen im Bereich der Kranken- und Altenpflege, wobei die jeweilige Verfassung und der sich verändernde Zustand des Einzelnen berücksichtigt wird. Die Selbständigkeit der Bewohner in allen Bereichen zu fördern und zu erhalten, ist uns dabei ein besonderes Anliegen.

Wir begleiten unsere Bewohner in allen Lebenslagen und schaffen Angebote, die geeignet sind zu genesen, soziale Kontakte zu pflegen, Isolation zu verhindern und ein Gefühl von Geborgenheit zu geben.

Altenpflege am Geriatriezentrum Walldürn

Unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse soll unseren Bewohnern die bestmögliche pflegerische, soziale und medizinische Versorgung zuteil werden. Neben dem individuellen Wohnraum stehen daher verschiedene Gemeinschafts- und Therapieräume zur Verfügung. Hierzu gehören die offene Begegnungsstätte, ein Raum für die Sinne (Snoezelen-Raum) sowie eine hauseigene Kapelle.

Wir verstehen Gesundheit, Krankheit und Sterben als einen Teil des Lebens. Darum begleiten wir unsere Bewohner in allen Lebensabschnitten mit besonderer Verantwortung. Die individuelle Begleitung ihrer letzten Lebensphase ist uns nach christlichen Grundsätzen ein wichtiges und ehrliches Anliegen.

Für jede Bewohnerin und jeden Bewohner ist namentlich eine individuelle Pflegekraft benannt. Deren Aufgabe ist es, gemeinsam mit der Bewohnerin bzw. dem Bewohner und seinen Angehörigen den Pflegebedarf zu ermitteln, die Pflegemaßnahmen entsprechend den Bedürfnissen und den zur Verfügung stehenden Mitteln und Möglichkeiten zu planen.
Gegenseitige Achtung, Offenheit, Fairness und Toleranz ist für unser Personal selbstverständlich.

Regelmäßige Teamgespräche, das Umsetzen von Verbesserungsvorschlägen und ein kollegiales Arbeitsklima fördern bei uns einen angenehmen und freundlichen Umgang miteinander. In wichtige Entscheidungen wird die gewählte Vertretung der Heimbewohner mit eingebunden.

Um den Alltag zu bereichern werden regelmäßig vom Pflegepersonal und von vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vielfältige Aktivitäten und Veranstaltungen angeboten.

Ständiger Kontakt und die Kooperation mit unseren ehrenamtlich Tätigen und Partnern im sozialen, kulturellen, kirchlichen und gesellschaftlichen Umfeld werden von uns gefördert und ständig gepflegt.

Wir wollen, dass Sie sich bei uns rundum wohl fühlen.